Die 7 Stufen der Partnersuche

Seien wir mal ehrlich. Sich in der Dating-Szene zurecht zu finden, kann sehr verwirrend sein. Du fragst dich vielleicht, wo du hingehörst oder versuchst zu verstehen, wo dein letzter Seitensprung endete. Nun, jede Beziehung hat ihre einzigartigen Seiten, aber die meisten bewegen sich durch sieben Phasen des Datings.

Indem du dich mit diesen Phasen vertraut machst und verstehst, dass es keine Eile gibt, von einer Phase zur nächsten zu wechseln, kannst du den Druck von deinen Schultern nehmen, so schnell wie möglich eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Genieße stattdessen den Prozess. Jede Phase hat schöne Aspekte, auch wenn wir zugeben können, dass sie nicht alle super lustig sind… genau wir meinen dich, „erster großer Streit“. Indem du diese Phasen kennenlernst, hast du die Chance sie zu erkennen sobals sie auftreten und kannst dich dafür öffnen, sie wirklich zu genießen.

Normaler Verlauf einer Beziehung

Im Allgemeinen folgen Beziehungen diesem Muster und diesen Phasen, aber es kann nicht oft genug betont werden, dass die folgenden Phasen nicht der einzige Weg sind, eine erfolgreiche Beziehung zu führen.

Manche Menschen beginnen mit körperlicher Intimität, während andere warten, bis sie exklusiv miteinander sind. Manche Paare entscheiden sich vielleicht nie für eine exklusive Beziehung, pflegen aber dennoch eine unerschütterliche, tiefe Verbindung voll von Intimität und Vertrauen.

Manche Menschen brauchen ein Jahr oder länger von zwanglosem Dating, bevor sie die Zeit und die emotionale Verfügbarkeit finden, um in die „Honeymoon Phase“ einzutreten, während andere sich sofort ineinander verlieben.

Die Moral von der Geschichte ist, dass sich alle Beziehungen einzigartig entwickeln und wir bitten dich dringend, nicht in die Falle zu tappen und zu denken, dass du „es falsch machst“, wenn deine Dating-Beziehung anders aussieht als das, was wir im Folgenden aufführen oder was du auf Netflix oder in den sozialen Medien siehst.

Die 7 Stadien der Partnersuche

Der erste Kontakt

Die erste Phase im Dating-Prozess ist der erste Kontakt. Das, was passiert, wenn du dem Barista im Café in die Augen schaust oder dich entscheidest, jemandem, den du auf Tinder gefunden hast, eine Nachricht zu schicken.

Es ist das erste Mal, dass du einen Kontakt herstellst.

In den meisten Fällen ist dies eine sehr kurze Phase, aber im Falle einer einseitigen, langfristigen Verliebtheit kann sie viel länger sein.

Obwohl sie im Allgemeinen kurz ist, verdient diese Phase ihren eigenen Titel, weil sie so einzigartig ist. Du gehst von der Phase, in der du jemanden nicht kennst, dazu über, eine aktive Entscheidung zu treffen, jemanden in deinem Leben zu haben. Auch wenn es zu nichts führt, gibt es ein „Vorher“ und ein „Nachher“.

Diese Phase kann sehr stressig sein. Viele Menschen berichten, dass es ihnen schwer fällt, neue Leute kennenzulernen oder den ersten Schritt zu machen, wenn sie jemanden treffen, an dem sie interessiert sind.

erste Begegnung zwischen einem Mann und einer Frau

Wir raten immer dazu, ehrlich und offen zu sein, wenn du dich vorstellst. Wenn du dich zu nervös fühlst, um jemanden persönlich anzusprechen, sind Dating-Apps und Online-Dating eine großartige Möglichkeit, um den ersten Kontakt herzustellen.

Wenn du dich von jemandem respektvoll angesprochen fühlst (auch wenn es nicht jemand ist, an dem du normalerweise sofort interessiert wärst), versuche offen und ehrlich zu sein. Es braucht eine Menge Mut, auf jemanden zuzugehen und Hallo zu sagen, also behalte das im Hinterkopf, wenn du antwortest.

Es ist sehr einfach, jemanden abzutun, der die Chance ergreift, mit dir ins Gespräch zu kommen. Aufmerksamkeit zu erhalten kann sich ziemlich peinlich anfühlen, aber versuche offen zu bleiben! Du könntest jemanden treffen, den du wirklich magst, und wenn sich daraus etwas Romantisches entwickelt, ist das ein Bonus!

Mögen sie mich wirklich

Sobald du den ersten Kontakt hergestellt hast, ist die zweite Phase des Datings, herauszufinden, ob ihr wirklich aneinander interessiert seid. Führe die Person zum ersten Date aus. Schicke ihr in deiner Freizeit Nachrichten.

In dieser Phase, in der ihr euch zwanglos verabredet, testet ihr euch unbewusst gegenseitig auf Herz und Nieren und versucht herauszufinden, ob er oder sie jemand ist, mit dem ihr mehr Zeit verbringen wollt.

Diese Phase kann sich wie ein Wimpernschlag anfühlen, aber auch sehr lang und langwierig sein und für manche Paare sogar ziemlich lange dauern. Es muss nicht sofort ein Funke überspringen, um diese Phase zu überstehen, aber hüte dich davor jemanden zu verführen, an dem du nicht wirklich interessiert bist.

zwei Männer lachen zusammen auf der Straße

Die Flitterwochenphase

Die Phase über die am meisten gesprochen wird ist die dritte Phase – die Honeymoon-Phase. Das liegt daran, dass sie in jeder neuen Beziehung eine aufregende Schmetterlingsphase ist, in der ihr einfach nicht genug voneinander bekommen könnt.

Ihr seid beide noch in bester Stimmung und es wird Oxytocin ausgeschüttet, das euch dabei hilft, eine wirklich solide Bindung aufzubauen, während ihr euch gegenseitig kennenlernt. Vielleicht fühlst du dich sogar schon „verliebt“, auch wenn du noch nicht bereit bist, diese Worte auszusprechen.

Körperliche Intimität fällt leicht, und viele Paare können ihre Hände und Augen nicht voneinander lassen.

Du könntest dich dabei ertappen, wie du ständig über Nacht bleibst oder über ein wochenlanges Date scherzt. Wenn du deine Freunde siehst, werden sie merken, dass etwas an dir anders ist.

Alle Macken der anderen Person scheinen liebenswert zu sein anstatt nervig.

Dich selbst davon abzuhalten den ganzen Tag zu simsen, damit du dich um die normalen Dinge des Lebens kümmern kannst, kann eine Herausforderung sein.

Wenn irgendwelche Warnsignale auftauchen neigen wir dazu darüber hinwegzusehen oder sie in manchen Fällen sogar anzunehmen.

Der erste große Streit

Hin und wieder hört man von Paaren, die sagen, dass sie noch nie einen Streit hatten. Na gut. Wir denken, dass das nicht normal ist. Und nicht nur das – eine große Meinungsverschiedenheit ist tatsächlich ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung einer Beziehung.

Du lernst unheimlich viel über den anderen und du wirst sehen, wie ihr miteinander umgeht, um Meinungsverschiedenheiten zu überwinden. Ein Streit kann dir bewusst machen, wie sehr du dich um den anderen und das Glück des anderen sorgst.

traurige Frau lässt Mann zurück

Aber oft ist eine Beziehung nicht stark genug, um diese Phase zu überstehen, und das ist in Ordnung. Ein Streit kann eine großartige Feuerprobe dafür sein, wie ihr füreinander empfindet. Wenn es nicht ganz so ist wie ihr dachtet oder wenn ihr Differenzen findet, die nicht überwunden werden können, ist diese Phase ein guter Zeitpunkt, sich zu trennen.

Manche Paare hüpfen nach ihrem ersten großen Streit zurück in die Flitterwochenphase, aber irgendwann setzt die Realität ein und bringt uns in die nächste Phase.

Beachte: Im Streit sagen wir oft Dinge, die wir nicht so meinen und für die wir uns später entschuldigen müssen. Häusliche Gewalt ist jedoch ein strenges Nein und sollte eine Grenze sein, die niemals überschritten wird – egal wie hitzig der Streit wird.

Der Reality-Check

Irgendwann lässt das Glitzern und die Regenbögen der Flitterwochenphase nach. Manchmal geschieht dies nach einem Streit, manchmal aber auch ganz natürlich mit der Zeit.

Wie auch immer, wenn du mit dem Dating weitermachst, wird die Realität eintreten und du wirst in eine größere Routine eintreten, als du es vorher getan hast.

Die Realitätsphase ist die Zeit, in der die glänzende Neuheit der Beziehung durch alltägliche Normalität ersetzt wird – man hat sich aneinander gewöhnt. Diese Phase hat einen schlechten Ruf und viele Beziehungen enden hier, weil diese Phase mehr Arbeit erfordert.

Da du dich an die Leidenschaft der Flitterwochen gewöhnt hast, kann die Realität dieser nächsten Phase dazu führen, dass du das Gefühl hast, dass etwas Schlimmes in der Beziehung passiert ist, obwohl es das eigentlich nicht ist. Du könntest dich dabei ertappen, dass du dir wünschst, du könntest „zurückgehen“, aber diese Phase hat auch ihre Vorzüge.

Du wirst viel über dich selbst lernen, während du zur gleichen Zeit viel über den anderen lernst. Was ist wirklich wichtig für mich? Ist die Person jemand, den ich in mein Leben integrieren möchte? In meine Familie?

Auch wenn etwas von der Leidenschaft nachgelassen hat, ist die zunehmende Intimität und das Wohlbefinden, das du in der Gegenwart des anderen findest während deine Beziehung wächst, ein mehr als lohnender Kompromiss.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass nach der Flitterwochenphase die Gefühle abebben und du dich vielleicht nicht mehr so leidenschaftlich verliebt fühlst wie zuvor, auch wenn du die Person immer noch sehr magst.

Es kann jedoch sein, dass eine neue Art von Liebe entsteht; eine bedingungslose Liebe. Dies ist die Liebe, die sich die meisten Paare als Ziel für eine lebenslange Partnerschaft vorstellen.

Es ist ok, deine Beziehung hier in Frage zu stellen. Bleibe eine Weile hier oder beende die Beziehung sogar, wenn es sich richtig anfühlt, denn die nächste Stufe erfordert einen großen Schritt an emotionalem Vertrauen.

Die Entscheidung, sich zu binden

Wenn du es durch den Test der realen Lebensphase geschafft hast, ist der nächste logische Schritt die Bindung. Das muss keine Verlobung sein oder gar die Ankündigung einer exklusiven Beziehung (obwohl sich viele Paare an diesem Punkt für eine exklusive Beziehung entscheiden, wenn sie es nicht schon getan haben).

Es bedeutet, dass ihr beide entschlossen seid durchzuhalten. Dass ihr einander nicht aufgeben wollt, auch wenn es mal holprig wird. Und es gibt einen tiefen Trost zu wissen, dass ihr euch habt.

zwei Frauen im Freien, die sich an den Händen halten

Paare erleben, dass in gesunden, langfristigen Beziehungen Kommunikation, Flexibilität, Freundlichkeit und hartnäckiges Engagement die Schlüsselfaktoren sind, die eine Beziehung erfolgreich machen. Das und die Akzeptanz, dass Beziehungen harte Arbeit sind, aber in jedem Fall die Mühe wert.

Tiefe Intimität

Die letzte Stufe deiner Dating-Reise ist tiefe Intimität. In dieser Phase der tiefen Intimität praktizieren die meisten Paare Exklusivität und irgendeine Form der Bindung, auch wenn sie nicht gekennzeichnet ist.

Dies ist wohl die lohnendste Phase einer Beziehung, in der ihr euch auf einer so tiefen Ebene kennenlernt, dass ihr zu einem echten Team werdet. Eure Leben haben sich höchstwahrscheinlich auf eine tiefe Weise verflochten. In einer gesunden Beziehung erfährst du bedingungslose Liebe.

Diese Phase kommt natürlich auch mit ihren Herausforderungen. Du wirst ständig an dir selbst und deiner Beziehung arbeiten müssen, damit du dich weiterhin füreinander einsetzen kannst. Bleibst du lange genug in einer Beziehung, wirst du deine Liebe und Hingabe in Frage stellen.

Inzwischen hast du aber auch gelernt, dass diese Momente vorübergehen und bald wieder ein Tag kommen wird, an dem du nicht glauben kannst, dass du neben deinem besten Freund aufwachen darfst.

Seniorenpaar, das zu Hause zusammen lacht

Schritte, die du beim Dating befolgen solltest

  • Sei offen dafür, neue Leute zu treffen. Du weißt nie, woher der erste Kontakt kommen wird.
  • Sei offen und ehrlich darüber, wonach du suchst.
  • Habe realistische Erwartungen was eine langfristige, gesunde Beziehung anbelangt.
  • Denke daran, dass es in Ordnung ist, sich gelegentlich zu streiten.
  • Die Flitterwochenphase dauert nicht ewig, aber danach entwickelt ihr eine tiefe menschliche Bindung.
  • Nimm die Entscheidung sich an jemanden zu binden nicht auf die leichte Schulter.
  • Nicht alle Beziehungen sind für die Ewigkeit gedacht. Selbst wenn du dich festlegst, kann eine Zeit kommen, in der einer oder beide von euch besser dran wären, wenn die Beziehung endet – das ist ok.

Wie lange sollte die Dating-Phase dauern?

Wenn du dich gerade mit jemandem verabredest, fragst du dich wahrscheinlich, wie lange es dauern sollte, bis ihr den Schritt zu einem offiziellen Paar machen solltet. Nun, eine einfache Antwort gibt es nicht.

Wir können nicht genug betonen, dass alle Beziehungen anders aussehen und sich durch diese Phasen in unterschiedlicher Reihenfolge bewegen. Wir kennen einige Paare, die sofort ein Paar wurden und andere, die Jahre brauchten, um sich mit dem Begriff „Partner“ wohl zu fühlen.

Du bist hier, um dir Rat zu holen und den werden wir dir geben! Wenn ihr beide an Exklusivität interessiert seid, dann ist es nicht schlimm, wenn ihr in den Flitterwochen von einer lockeren Beziehung zu einer offiziellen Beziehung übergeht.

Es ist ein natürliches Stadium der glücklichen Bindung und daher ein angemessener Zeitpunkt, um zu kommunizieren, dass du die Beziehung gerne in einen offiziellen Status überführen möchtest.

Wie man die nächsten Schritte nach dem Dating tätigt

Wenn du deine Beziehung auf die nächste Stufe bringen willst, aber nicht sicher bist wie, empfehlen wir dir, immer wieder auf gute Kommunikation und Ehrlichkeit zurückzugreifen.

Es gibt keinen besseren Weg als einfach zu reden. Sag es ihnen. Sprich darüber. Vielleicht sind sie auch bereit. Vielleicht auch nicht. Aber das Gespräch zu führen, wird ein wenig Licht darauf werfen, wo ihr beide steht und ob und wie ihr weitermachen wollt.

Unabhängig davon, wo du dich gerade auf deiner Dating-Reise befindest, hoffen wir, dass dieser Überblick über die Phasen des Datings hilfreich war, während du auf der Suche nach der großen Liebe bist.

[wpseo_breadcrumb]