Texting-Tipps für Lesbische Singles: Wie du erfolgreich mit deinem Schwarm kommunizierst

Dating kann in den meisten Fällen sehr verwirrend sein. Füge nun Online-Dating, Hookup-Kultur, Lesben Dating-Apps, Texting und eine Epidemie hinzu und du hast das perfekte Rezept für eine ziemlich knifflige Situation.

Aber keine Angst – wenn du dich traust, dem Mega-Hottie, mit dem du dich verabredet hast, zu schreiben, sind wir hier, um dir ein paar bewährte Dating-Ratschläge zu geben – genauso wie es deine beste Freundin tun würde.

Hier sind, ganz ohne Umschweife, unsere besten Dating-Tipps, wenn es darum geht, deinem lesbischen Schwarm eine Nachricht zu schreiben.

Ampel mit Symbol von zwei Frauen, die sich an den Händen halten

Die Kontaktaufnahme

Dating-Seiten nutzen, um Frauen kennenzulernen

Ok gut. Du wurdest mit deiner Flamme gematched oder ihr Kontakt ist bereits in deinem Handy auf die altmodische Art und Weise eingespeichert (bzw. du hast sie nach ihrer Telefonnummer gefragt oder diese über jemand anderen herausgefunden).

Was kommt als nächstes?

Die Chat-Funktion auf Dating-Seiten ist die perfekte Möglichkeit, dich in der (nicht ganz so) subtilen Kunst des Schreibens zu üben, um andere Frauen zu beeindrucken. Es gibt Dating-Seiten, die zu jedem Typ von Person passen – und wir haben bereits viele von diesen Plattformen überprüft und weiterempfohlen.

Wenn du offen dafür bist, ein breiteres Spektrum an großartigen Singles aus der LGBTQ+ Community zu daten, schau dir außerdem unsere Empfehlungen für Dating-Seiten von bi, trans und queer Singles an.

Wenn du Kontakt über Textnachrichten und Online-Dating aufnimmst, willst du dich unvergesslich machen – musst aber das Rad nicht neu erfinden. Wenn du privat ein bisschen schräg drauf bist, lass dir etwas charmant Albernes einfallen, um das Gespräch zu beginnen.

Wenn du eher ein geradliniger Typ bist, sag ihr, dass sie wirklich toll rüberkommt und du sie gerne besser kennenlernen würdest. Der Trick ist, dich nicht zu ernst zu nehmen, aber trotzdem authentisch du selbst zu sein.

Stelle ihr persönliche Fragen

Obwohl dies beim Dating der wohl offensichtlichste Ratschlag ist, muss er wiederholt werden, weil es so vielen Singles schwer fällt, ihn zu befolgen.

Warum? Willst du deine Angebetete wissen lassen, dass du an ihr interessiert bist? Es ist so einfach – stelle ihr persönliche Fragen! Und dann höre zu, ohne zu versuchen, zu übertrumpfen oder zu beeindrucken. Hast du das gemeistert? Herzlichen Glückwunsch, du bist bereits den meisten Konkurrentinnen haushoch überlegen.

Frag sie, welche Pronomen sie bevorzugt

… und dann benutze diese. Das kann sich für Neulinge in der lesbischen und queer Community aufgrund der Angst, jemanden zu beleidigen sehr unangenehm anfühlen. Aber wir leben im Jahr 2021 und es ist wichtig, Menschen so anzusprechen, wie sie sich am meisten gesehen fühlen.

Gibt es einen besseren Weg, Fragen zu stellen, als via Textnachricht? Es stimmt, dass wenn sich jemand als lesbisch definiert, identifiziert sie sich wahrscheinlich mit „Sie/Ihr“ – aber nicht zwangsläufig. Überprüfe einfach zweimal, damit du nicht riskierst, jemanden zu entfremden, den du magst.

Sei ehrlich über deine aktuelle Situation

Bist du poly? Bi? Suchst du nach etwas Ernstem? Oder vielleicht nur nach einer Affäre? Triffst du zum ersten Mal eine Frau? Ziehst du bald in eine neue Stadt? Magst du sie, machst aber gerade eine Trennung mit deiner Ex durch?

Kommuniziere schon beim Kennenlernen, wo du geistig und emotional stehst, um die Andere nicht ungewollt in die Irre zu führen.

Das fällt vielen von uns schwer, denn vielleicht musst du akzeptieren, dass sie an einem anderen Punkt im Leben steht als du. Die Enttäuschung die damit einhergeht könnte schwer zu handhaben sein. Aber letztendlich willst du dich mit jemandem treffen der zu dir passt, um so den Grundstein für eine gesunde Beziehung zu legen.

Lesbisches Paar im Bett mit einer Tasse Kaffee

Wie oft sollte ich texten?

Viele Ratgeber-Blogs werden dir sagen, dass du nicht zu viel simsen sollst, weil es deinen Schwarm überwältigen kann. Des Weiteren empfehlen die meisten Blogs, keine langen Gespräche via Textnachricht zu führen. Wir sind zwar ebenfalls der Meinung, dass du definitiv ein Auge auf diese Handlungsmuster werfen solltest (bitte spamme niemanden mit Nachrichten zu!), aber wir wissen auch, dass Menschen und Situationen unterschiedlich sind.

Zum Beispiel könnte es sein, dass ihr weit voneinander entfernt seid und Textnachrichten der beste Weg für euch sind, um den Funken zu entfachen und euch kennenzulernen. Ein anderes mögliches Szenario ist, dass dein Schwarm Texten dem Telefonieren oder einem sofortigen Treffen vorzieht.

Unabhängig davon sollte das Ziel letztendlich sein, auf ein Date zu gehen, richtig?

Scheue dich also nicht vor einer virtuellen Unterhaltung – das Wichtigste ist, dass du die allgemeine Stimmung im Auge behältst. Achte auf die Hinweise, um deine Gesprächspartnerin besser zu verstehen. Versuche, ein Treffen eher früher als später zu arrangieren.

Wissen, wann man nicht textet

Wenn die Dinge neu und aufregend sind, kann es extrem verlockend sein, einfach. Zu texten. Alles. Die. Ganze. Zeit. Gerade lesbische Beziehungen können, wenn du nicht aufpasst, sehr schnell sehr intensiv werden und dich komplett einnehmen.

Wir sind kein Fan von Spielchen, aber wir wissen, dass es kein guter Anfang für deine zukünftige Beziehung ist, Tag und Nacht emotional und körperlich für deine neue Flamme verfügbar zu sein. Hab Spaß, sei aufgeregt, sei ein bisschen besessen – aber verliere dich nicht.

Wenn du viel getextet hast und es dir schwer fällt, ein Ende zu finden, dann schreibe: „Ich muss zur Arbeit, aber ich schreibe dir später“ oder „Ich habe einen großen Tag vor mir. Ich wünschte, ich könnte aufbleiben und mit dir schreiben, aber ich brauche wirklich etwas Schlaf.“ Oder unser persönlicher Favorit: „Es ist so schwer mit dem Texten aufzuhören, also lege ich mein Handy weg und gehe (fülle das mit der Aktivität deiner Wahl aus).“

Setze frühzeitige Texting-Grenzen

Lesbisches Paar liegt im Gras

Dieser Punkt schließt an den Vorherigen an. Es ist egal ob du Grenzen untereinander oder nur für dich setzt – aber setze sie.

Diese Grenzen können wie folgt aussehen:

  • Ich werde nicht antworten, während ich auf Arbeit, mit Freunden unterwegs, im Fitnessstudio, etc. bin.
  • Ich muss meinem Schlaf Vorrang geben, um sicher zu gehen, dass ich in Bestform bin, also werde ich mein Handy nach XYZ Uhr weglegen.
  • Ich achte darauf, dass ich mir weiterhin Zeit für meine Lieblingshobbys nehme.

Wir sagen nicht, dass du in diesen Zeiten nie eine Nachricht schreiben sollst (eine liebevolle Nachricht während deiner Arbeitspause kann super süß sein), aber heb dir die ausführlichen Gespräche für eine Zeit auf, in der du nichts Wichtiges zu tun hast. Und denke daran, eine Person, die Tatendrang und Leidenschaft für ihre Freunde, Unternehmungen und ihre Karriere hat, ist super sexy.

Ermutige sie vor großen Ereignissen

Steht ihr eine Prüfung bevor? Ein großes Meeting? Einen Termin beim Arzt, von dem sie dir erzählt hat?

Das zeigt nicht nur, dass du an sie denkst, sondern auch, dass du dich daran erinnerst und dir wichtig ist, was in ihrem Leben vor sich geht.

Es zeigt auch, dass du in der Lage bist, sie zu unterstützen. Die richtige Support-Nachricht zur richtigen Zeit kann dich sehr schnell in die Position der potentiellen Partnerin bringen.

Sende eine Nachricht um nachzuhaken und ihr für die schöne Zeit zu danken

Dies gilt auch dann, wenn ihr nicht gerade eine privates Gespräch führt.

Wenn sie auf einem Treffen ist, einen Ausflug mit Freunden plant oder ihr ein privates Date hattet, warte bis zum nächsten Tag und bedanke dich bei ihr. Das wird dich nicht nur von anderen potentiellen Verehrerinnen abheben, sondern gibt dir auch die Möglichkeit, ein Gespräch anzufangen.

Ein wenig flirten ist immer gut – lass sie wissen, dass sie für dich das Beste an dem Treffen war.

Wir hoffen, dass du diese Texting-Tipps nützlich fandest und dass du sie in dein Repertoire aufnimmst, während du die lesbischen Dating-Szene für dich entdeckst.

Sie sind hier: Home » LGBT Dating » Lesben Dating » Texting-Tipps für Lesbische Singles: Wie du erfolgreich mit deinem Schwarm kommunizierst