Wie man datet, wenn man bi ist

Online-Dating kann schon eine Herausforderung für sich sein, ganz zu schweigen von den Schwierigkeiten die mit dem Versuch einhergehen, als jemand aus der LGBTQ+ Community zu daten.

Auf der anderen Seite, mit den anpassbaren Funktionen der Dating-Apps, die es einer Person erlauben ihre Interessen, Werte, sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität zu teilen, kann man sagen, dass es noch nie so einfach war die Leute auszusortieren, die für dich eine Zeitverschwendung sind.

Jenseits des Bildschirms von Heteronormativität und Stereotypen, wie kann eine bisexuelle Person ihren Partner auf Dating-Apps finden?

In diesem Artikel besprechen wir die Herausforderungen, die mit dem Dating als bi-Person verbunden sind, geben Tipps und empfehlen einige Dating-Apps, die bisexuell freundlich sind.

Wenn du mehr Ratschläge zum Thema bi-Dating möchtest, findest du hier unseren ultimativen Guide mit allem, was du wissen musst.

Paare unterschiedlichen Geschlechts, die sich umarmen

Die Vorteile des Datings als bi Person

Abgesehen von der Herausforderung der Partnersuche ist ein Vorteil der Bisexualität, dass du nicht auf ein bestimmtes Geschlecht beschränkt bist.

Du magst deine eigenen Vorlieben haben, was du in einem Partner suchst, aber im Großen und Ganzen bist du in der Lage ein breiteres Netz auszuwerfen als andere Menschen!

Ein weiterer Vorteil der Bisexualität ist, dass du sowohl innerhalb als auch außerhalb der LGBTQ+ Community Kontakte knüpfen kannst. Du repräsentierst zwar das „B“ in diesem Akronym, aber du hast eine einzigartige Position, um dich in eine Vielzahl von verschiedenen Menschen einzufühlen.

Es ist auch möglich, dass du zu einem wichtigen Verbündeten für andere queere Menschen innerhalb der Community geworden bist und Menschen die du kennst aufklärst, LGBTQ+ Personen zu verstehen,.

Herausforderungen und Probleme

Eine der häufigsten Herausforderungen, mit denen sowohl bi-Frauen als auch bi-Männer konfrontiert werden, sind Stereotypen über Bisexualität.

Das Hauptstereotyp behauptet, dass alle bi-Menschen promiskuitiv sind und wahrscheinlich ihren Partner mit dem anderen Geschlecht betrügen. Auch wenn einige Menschen fremdgehen können, gilt das nicht exklusiv für bisexuelle Menschen – dieses schädliche Missverständnis sollte gestoppt werden.

Vektorgrafik von zwei Männern, die mit ihren Händen ein Herz bilden

Selbst wenn eine bisexuelle Frau in einer heterosexuellen Beziehung mit einem Mann ist, sollte nicht angenommen werden, dass sie aktiv nach einer Frau sucht, um diese zu daten. Es sollte auch nicht angenommen werden, dass sie eine polyamore Beziehung will.

Wenn du daran interessiert bist, deine Beziehung für Polyamorie zu öffnen, ist das etwas, das sowohl mit deinem aktuellen als auch mit deinem zukünftigen Partner besprochen werden sollte, um sicherzustellen, dass alle mit der Entscheidung einverstanden sind.

Ein zweites Problem für bi-Menschen, das in der Biphobie verwurzelt ist, ist der Glaube, dass bi sein entweder eine Phase ist oder keine echte Sexualität darstellt. Dieser Glaube ist schädlich und kann dazu führen, dass Menschen Angst haben sich zu outen, weil sie fürchten, gemobbt oder in ihrer Gruppe nicht akzeptiert zu werden.

Auch wenn eine bi-Frau immer nur mit Heteromännern ausgegangen ist, bedeutet das nicht, dass ihre Sexualität keinen Wert hat.

Tipps, wenn du dich gerade geoutet hast

Wenn du dich gerade erst geoutet hast, sei es gegenüber deinem besten Freund oder deiner Familie, ist das großartig! Wir freuen uns, dass du beginnst, das Leben als dein wahres Ich zu leben. Wir wissen, dass es beängstigend sein kann sich zu outen, vor allem, wenn du dir nicht sicher bist, wie die Reaktionen der anderen Menschen sein könnten. Hier sind ein paar Tipps, wenn du dich gerade geoutet hast:

  • Sei stolz auf dich: Es kann schwierig und beängstigend sein, eine sexuelle Identität zu entdecken, die außerhalb der heterosexuellen Welt liegt, und noch beängstigender, es anderen Menschen mitzuteilen. Stelle sicher, dass du dich dafür feierst, dass du dir selbst treu geblieben bist.
  • Lass dich von niemandem herabsetzen: Egal ob Heteros oder Menschen aus der queeren Community, lass dir von niemandem sagen, dass Bisexualität nicht real ist. Selbst wenn du dich zum ersten Mal mit jemandem des gleichen Geschlechts verabredest, ist deine Identität gültig.
  • Sei vorsichtig mit „Unicorn Hunters“: Wenn du nicht an einem Dreier interessiert bist, solltest du dich vor Paaren in Acht nehmen, die sich „Unicorn Hunters“ nennen.
    In der Regel sind das Hetero-Paare, die bisexuelle Frauen suchen, um ihr eigenes Sexleben „aufzupeppen“. Sie werden die dritte Person in der Gruppe oft nicht als Teil der Beziehung betrachten, was zu einem Ungleichgewicht führen kann.
Illustration einer Person mit Regenbogenfarbe in ihrem Gesicht

Was sind die besten Dating-Apps für bisexuelle Menschen?

Wenn du auf der Suche nach jemandem bist, mit dem du als bisexuelle Person auf ein erstes Date gehen kannst – was sind die besten Dating-Apps fü dich? Im Folgenden geben wir dir unsere Liste von empfohlenen Dating-Apps, die du ausprobieren kannst.

OkCupid

Auf OkCupid gibt es 22 Optionen für die Geschlechtsidentität und 20 für die sexuelle Orientierung, die dir helfen können, dein wahres Ich auf deinem Profil zu zeigen. Diese App hat auch eine Fülle von „Match-Fragen“, die du ausfüllen kannst, um all die auszusortieren, die nicht mit deinen Werten oder Meinungen über verschiedene Themen übereinstimmen.

Tinder

Wir empfehlen Tinder nicht nur, weil es eine der größten Nutzerbasen für Dating-Apps hat, sondern auch, weil es Flexibilität bei der Identität zulässt. Es gibt eine Liste von sexuellen Orientierungen, die auch bisexuell beinhaltet, und sie erlauben es den Nutzern, ihre eigene Geschlechtsidentität einzugeben. Tinder hilft dabei, seine Nutzer zu schützen, indem es dir nicht erlaubt, jemandem eine Nachricht zu schicken, wenn ihr nicht zuerst miteinander matched.

Bumble

Diese App ist eine interessante Option, besonders für bisexuelle Frauen. Bumble wurde entwickelt, um es Frauen zu ermöglichen, den ersten Schritt auf Dating-Apps zu machen, auch wenn du andere Frauen daten möchtest. Außerdem richtet sich Bumble eher an Menschen, die eine langfristige Beziehung suchen, als an Frauen, die sich nur daten wollen.

BiCupid

Diese Dating-App ist nicht so bekannt, aber es ist ein spezieller Ort für bisexuelle Menschen, die auf der Suche nach Dates sind. Laut ihrer Webseite gibt es derzeit fast 2,5 Millionen Nutzer auf ihrer App, was keine große Zahl ist, aber es kann einfacher sein jemanden zu finden an dem du interessiert bist, wenn du eine spezielle App für die Bi-Community nutzt.

Vektorgrafik von zwei Frauen die sich umarmen und glücklich aussehen

Wann solltest du deinem Date sagen, dass du bi bist? Musst du das überhaupt?

Persönliche Informationen über dich selbst mit anderen Menschen zu teilen, sollte immer zu deinen eigenen Bedingungen geschehen und sobald du dich wohl genug dabei fühlst, es zu tun. Wenn es jedoch um Bi-Dating geht stellt sich die Frage – solltest du deinem Date sagen, dass du bisexuell bist, besonders wenn sie hetero oder schwul sind?

Basierend auf einem Artikel, der auf der Webseite von Bumble veröffentlicht wurde, scheint die gängige Meinung zu sein, dass es von Vorteil sein kann, dein Date so früh wie möglich über deine sexuelle Identität zu informieren.
Der Grund dafür ist, dass es helfen kann jeden auszusortieren, der dich nicht so akzeptieren würde wie du wirklich bist und um zu vermeiden, dass du noch mehr Zeit verschwendest.

Als Teil der schädlichen Stereotypen, die immer noch auf bi-Menschen einwirken, gibt es leider auch andere Menschen, die nicht daran interessiert sind mit Menschen auszugehen die sich als bisexuell identifizieren.
Eines der Probleme mit Menschen, die den Stereotypen folgen ist, dass eine bisexuelle Person versehentlich den Anschein erwecken kann, entweder heterosexuell oder schwul zu sein, abhängig vom Geschlecht der Person, die sie daten. Das kann die andere Person fälschlicherweise dazu verleiten zu glauben, dass man nicht bisexuell ist – obwohl Bisexualität so nicht funktioniert.

Viele bisexuelle Menschen suchen vermehrt Dates mit anderen bisexuellen oder queeren Menschen, die die Gültigkeit ihrer Identität verstehen. Es ist natürlich nicht notwendig, sich mit anderen bisexuellen Menschen zu verabreden, aber es kann helfen, die Missverständnisse zu vermeiden, die leider auch innerhalb der LGBTQ+ Community immer noch existieren.

Andere Tipps

Hier sind weitere Tipps für bisexuelle Menschen:

  • Wenn du dich noch nicht geoutet hast und Angst davor hast, dann ist das in Ordnung. Deine Sicherheit sollte Priorität sein und du kannst dich outen, wann immer du dich bereit fühlst.
  • Versuche, deine Bi-Identität in deinem Dating-Profil zu zeigen. Wenn jemand nicht daran interessiert ist, eine bi-Person zu daten, dann sollte es ihn davon abhalten dich überhaupt anzuschreiben.
  • Es ist nicht notwendig, dass du dich mit anderen Geschlechtern verabredest und verschiedene sexuelle Erfahrungen machst, um dich als bisexuell zu bezeichnen.
[wpseo_breadcrumb]