Die Gay-Kultur auf Dating Apps: Dein Guide zum queeren Online Dating

Die Welt des Online-Datings für Gays hat sich im Zuge des Aufstiegs und der Beliebtheit von Online-Dating-Apps, die eine schnelle und einfache Partnersuche ermöglichen, dramatisch verändert.

Das bedeutet jedoch, dass sich der Fokus in der Gay Community in Richtung einer lässigeren Kultur der Partnervermittlung verschoben hat.

Für viele Menschen stellt das überhaupt kein Problem dar. Allerdings ist nicht jeder an einem Burn-and-Turn-Ansatz beim Dating interessiert. Für viele Menschen ist Romantik wichtig und für Gays, die einen Partner suchen, mit dem sie ihr Leben teilen können, kann es ein hartes Stück Arbeit sein, sich durch ein Meer von unverbindlichen Datingangeboten zu kämpfen.

Man kann nicht vernachlässigen, dass Dating Apps für Schwule die Gay Community beeinflusst haben, da sie den Fokus vieler Singles auf One-Night-Stands verlagert haben.

Das bedeutet nicht, dass es keine seriösen Dating-Apps für Gay Männer gibt. In einer Vielzahl von Dating-Diensten findest du zu einer langfristigen Beziehung mit einem Mann, auch in solchen, die nicht explizit für LGBTQ+ User gedacht sind. Jedoch: Gay Dating kann kompliziert sein, selbst für alte Hasen.

Formen des Gay Dating

Gay Dating-Apps und vor allem Dating-Apps im Allgemeinen lassen sich normalerweise in einige wenige Kategorien einteilen. Der Einfachheit halber haben wir sie in die folgenden drei Kategorien unterteilt, die von der One-Night-Stand-Variante bis hin zu den Partnersuchen für ernsthafte schwule Beziehungen.

Casual Gay-Dating

Casual Gay Dating ist eine Verabredung, bei der schnelle Dates, Seitensprünge und One-Night-Stands im Vordergrund stehen. Es bedeutet Dating ohne Verpflihtungen, bei dem alle Beteiligten verstehen, dass das Ziel des Casual Datings Sex und nichts Ernstes ist.

Grindr und Planet Romeo werden vorrangig zum Casual Dating genutzt, obwohl beide auch mehr als nur Gelegenheitsbekanntschaften bieten.

‚Moderates‘ Gay-Dating

In Ermangelung eines besseren Wortes ist ‚Moderates‘ Gay Dating eine Verabredung, die irgendwo zwischen zwanglos und ernsthaft stattfindet, bei der man offen für einen Seitensprung ohne Bindung ist, aber auch gerne eine ernsthafte Beziehung mit jemandem beginnen würde.

Tinder ist das Paradebeispiel für eine Dating-App, die alle Optionen abdeckt.

Ernsthaftes Gay-Dating

Ernsthafte Gay Dating-Apps sind der richtige Ort, um jemand Besonderen zu finden, der eine romantische Beziehung mit einer langfristigen Bindung eingehen möchte.

Diese Apps und Websites tendieren dazu, davon abzuraten, ihren Service für Gelegenheitssex zu nutzen, sondern suchen stattdessen nach einer langfristigen Liebesbeziehung.

Zu den seriösen Gay Dating-Seiten wie dieser gehören Zoosk, Parship und eDarling, die sich einen Namen als erfolgreiche Dating-Dienste gemacht haben, welche Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbinden.

Welche Dating Apps benutzen Schwule?

Hier sind einige der beliebtesten Dating-Apps für Schwule Singles. Wir sagen dir, wofür sie benutzt werden:

1. Grindr

Eine der maßgeblichsten ortsbasierten Apps für Gay Dating. Grindr setzt die Messlatte für die Nutzer, wenn es darum geht, zu entscheiden, ob sie weiterhin Gelegenheitsbekanntschaften machen oder nach etwas Langfristigerem suchen. Auf Grindr kannst du Fetischisten, Paare, Escorts und mehr finden.

Doch wirst du auch einige Erfolgsstories von Paaren hören, die sich auf Grindr kennengelernt haben und für immer zusammen geblieben sind.

grindr logo

2. Tinder

Die beliebte Dating-App für junge, heiße und technikbegeisterte Singles – sie hat seit ihrem Start im Jahr 2012 über 30 Milliarden Treffer erzielt. Tinder hat eine wachsende LGBTQ+-Community, die mit dem Verpartnern von Gay Männern sowohl für zwanglosen Spaß als auch für ernsthafte Dates großen Erfolg hat.

Finde alle Infos zu Tinders Mitgliedschaften in unserem Tinder Kosten-Check.

tinder logo

3. Zoosk

Über 40 Millionen Nutzer aus der ganzen Welt machen Zoosk zu einer der vielfältigsten und Gay freundlichsten Dating-Seiten überhaupt. Typischerweise auf seriöse Dates ausgerichtet, gibt es für jeden etwas, auch für Schwule, Lesben, Bi, fragende, queere, trans- und nicht-binäre Menschen.

zoosk logo

4. Planet Romeo

Diese Website und App sind auch unter den Namen PlanetRomeo und GayRomeo bekannt und ist besonders in Europa, speziell in Deutschland, sehr beliebt.

planet romeo logo

5. eDarling

Mit Hilfe ihres einzigartigen Matchmaking-Prozesses unterstützt eDarling LGBTQ+-Singles im ganzen Land dabei, dauerhafte Liebesbeziehungen zu finden und herzustellen. Und du kannst dich ihnen anschließen! Diese LGBTQ+-Dating-Website ist eine seriöse Plattform voller gut ausgebildeter, reifer und geeigneter Singles.

Darum solltest du mit Gay Dating loslegen

Auch wenn die Kultur des Anbaggerns enorm gewachsen ist, heißt das nicht, dass es nicht möglich ist, durch diese Apps einen Seelenverwandten zu finden, mit dem man den Rest seines Lebens verbringen kann.

Es bedeutet auch, dass die Leute offensichtlich daran interessiert sind, die lockere Sexszene zu genießen. Woher weißt man also, welcher App man beitreten soll?

Dieser Ratschlag ist besonders für schwule Männer relevant, da diese in den Medien oft als promiskuitiv dargestellt werden.

Das ist völlig in Ordnung, wenn es dir Spaß macht, aber manche fühlen sich durch diese Art von Stereotypen unter Druck gesetzt oder interessieren sich nicht für diese Art von Lebensstil und es wird schwierig, mit einem Date anzufangen.

Der wichtigste erste Schritt, den du machen solltest, ist, über die Art der Erfahrung und der Bindung nachzudenken, die du suchst. Habe Vertrauen in dich selbst und deine Entscheidungen und versuche, offen zu bleiben für die Richtung, in die das führen kann.

Zweitens solltest du deine Dating-App sorgfältig auswählen. Wie du sehen kannst, sind bestimmte Gay Dating-Apps für ernsthafte Dates ausgelegt und umgekehrt, wobei manche ein bisschen von beidem bieten. Außerdem bieten nicht alle Dating-Apps ausreichend Optionen zum Angeben deiner Geschlechtsidentität an. Recherchiere zuerst, um herauszufinden, was jede einzelne App zu bieten hat und probiere sie dann aus.

Denke daran, dass du nicht verpflichtet bist, bei einer App zu bleiben, wenn sie dir nicht gefällt. Höre auf deine eigene Intuition, denn letzten Endes ist der beste Gay Dating-Ratschlag, den du bekommen kannst, mit deinem Bauchgefühl darauf zu hören, was für dich richtig ist.

Letztendlich bist du der wahre Experte für deine Bedürfnisse und dein Liebesleben.

Sie sind hier: Home » LGBT Dating » Gay Dating » Welche Dating-Apps benutzen Schwule?