Was man wissen sollte, wenn man verheiratet, aber in jemand anderen verliebt ist

Liebe ist ein unvorhersehbares, manchmal unkontrollierbares Gefühl, das aus unerwarteten Gründen und zu Zeiten auftauchen kann, die nicht immer günstig sind. Das gilt für Singles genauso wie für Verheiratete und Menschen in festen Beziehungen, die eine neue Liebe kennengelernt haben.

Schließlich sind auch verheiratete Paare nicht immun gegen die Anziehungskraft anderer und können bedeutungsvolle Beziehungen mit anderen außerhalb ihrer Ehe eingehen. Manchmal können Affären einfach passieren und manchmal kann sich ein Partner in einer Ehe auf die Suche nach einer Affäre begeben.

Wenn du verwirrt bist oder dich im Zwiespalt befindest, weil du verheiratet bist, aber in jemand anderen verliebt bist, bist du hier genau richtig. Wir besprechen Gründe, warum du verliebt bist, was die Anzeichen sind, was du tun kannst und mehr.

Wie und warum passiert es?

Es gibt nie den einen Grund, warum ein Partner in einer Beziehung eine Affäre hat oder sich in einen anderen verliebt. Es gibt jedoch einige häufige Gründe, warum Menschen in Langzeitbeziehungen fremdgehen.

  • Unglückliche Ehen – Dies ist wohl der häufigste Grund, warum sich Paare in andere Menschen verlieben. Es könnte sein, dass du deinen Partner nicht mehr magst oder umgekehrt, oder dass euer Sexleben sein Feuer verloren hat. Unglückliche Ehen können zu Ressentiments und offener Feindseligkeit führen. Alternative Romanzen zu finden, um mit dieser Art von Stress fertig zu werden, ist eine häufige Erscheinung. Natürlich kann eine Affäre auch zu einer unglücklichen Ehe führen. In jedem Fall drängen die zugrundeliegenden Probleme euch beide voneinander weg, und die Lösung ist, diese Probleme entweder anzugehen oder sich der Realität einer Scheidung zu stellen.
  • Probleme mit dem Selbstwertgefühl – Es kann auch sein, dass du dich von deinem Partner vernachlässigt fühlst und deshalb anfängst, an deiner eigenen Attraktivität und deinem Wert zu zweifeln. Das kann einen dazu bringen, sich jemanden zu suchen, der seine Schönheit und seinen Wert zu schätzen weiß. Dies offen und ehrlich mit deinem Partner zu besprechen könnte die Situation für euch beide verbessern.
  • Unüberlegte Reaktionen auf schwierige Situationen oder harte Zeiten – Stress kann oft ein Katalysator sein der Menschen auf unerwartete Weise verbindet. Das kann entweder von der Arbeit kommen oder sogar von etwas Tragischem wie einem Unfall. Eine gemeinsame Erfahrung zwischen zwei Menschen, die durch traumatische oder stressige Situationen gegangen sind, kann sie trotz vorheriger oder bestehender Beziehungen zusammenbringen. Es ist wichtig zu beachten, dass es in solchen Situationen wahrscheinlicher ist, dass die beiden Menschen ineinander verliebt sind, als dass sie wahre Liebe empfinden.
  • Emotionale Bindungen außerhalb deiner Ehe – Manchmal werden beste Freunde zu etwas mehr als nur Freunden und emotionale Nähe, die dich an einen Freund bindet, entwickeln sich zu etwas Romantischem. Auch ohne Sex kann diese Art von Beziehung als eine emotionale Affäre ausgelegt werden, wenn die Bindung intim genug ist. Wenn einer der oben genannten Punkte zutrifft, kann es dich oder deinen Partner dazu bringen, romantische Gefühle für jemanden zu entwickeln, mit dem bereits eine emotionale Bindung geteilt wird.
  • Langeweile – Natürlich begeben sich Menschen manchmal auf die Suche nach lockeren Beziehungen, weil sie einfach etwas Aufregung in ihrem Leben brauchen. Das zufällige Aufeinandertreffen, das als One-Night-Stand gedacht war, kann dazu führen, dass sich jemand unerwartet verliebt und in eine Situation gerät, in der er sich zwischen seinem Partner und dem neuen Liebhaber entscheiden muss.
Vektorgrafik eines Paares, das sich küsst und einem zweiten Mann, der sie überrascht ansieht

Anzeichen, dass du in jemand anderen verliebt bist

Anzeichen, die dir zeigen, dass du dich in jemanden verliebt hast, sollten dir nicht fremd sein. Schließlich hast du dich irgendwann einmal in deinen Partner verliebt und siehst ihn als Seelenverwandten, vorausgesetzt, du wolltest ihn auch wirklich heiraten.

Aber sagen wir mal, dass du eine Auffrischung brauchst.

Die Person, an die du denkst, wenn du dich fragst, ob du in sie verliebt bist oder nicht, sollte jemand sein, mit dem du eine Bindung teilst. Das kann eine tiefere Verbindung auf einer emotionalen Ebene sein, gemeinsame Erfahrungen oder ein Gefühl des Glücks, einfach nur in ihrer Nähe zu sein.

Natürlich sollte dieses Gefühl des Vergnügens intensiver sein. Du verliebst dich nicht in jeden deiner Freunde. Stattdessen solltest du dich dieser Person nahe fühlen und sie immer vor allen anderen in deine Aktivitäten einbeziehen wollen.

Natürlich wird dies jemand sein, an den du viel denkst. Wenn du sie regelmäßig anschreibst, ihr eine Nachricht schickst oder sie sogar anrufst, dann ist das eine Person, die eine Priorität in deinem Leben geworden ist und, wenn die Bindung bedeutungsvoll und tief genug ist, dann ist es vielleicht jemand, den du liebst.

Wenn du nicht willst, dass es dein aktueller Partner herausfindet. Wenn du dich selbst dabei ertappst, dass du diskret mit der Beziehung umgehst, kann das ein Zeichen dafür sein, dass mehr dahintersteckt, als du zugeben willst.

Genauso wie ein alleinstehender Mann versuchen würde, seine Beziehung mit einer verheirateten Frau zu verheimlichen, würde auch eine verheiratete Frau diese Beziehung verheimlichen. Dasselbe gilt auch für verheiratete Männer, die ihre Beziehung verstecken: Es ist ein klares Zeichen, dass es Gefühle gibt, die tiefer gehen.

Es ist eine Sache, wenn dies jemand ist, mit dem du körperliche Intimität genießen kannst. Wahre Liebe ist aber auch, mit jemandem zusammen zu sein, auch wenn man nicht intim ist. Liebe ist, mit jemandem zusammen zu sein, wenn die Dinge langweilig oder alltäglich sind, und trotzdem Zuneigung für ihn zu empfinden.

Es gibt viele andere mögliche Anzeichen dafür, ob du in jemand anderen als deinen aktuellen Partner verliebt bist oder nicht. Wenn du jedoch eines der oben genannten Gefühle oder Erfahrungen nachempfinden kannst, dann bist du vielleicht in jemand anderen verliebt.

Vektorgrafik einer Frau, die zwischen zwei Männern steht und sich von einem von ihnen verabschiedet

Was tun, wenn du dich Hals über Kopf in jemand anderen als deinen Partner verliebt hast?

Sich in jemanden zu verlieben, kann jedem jederzeit passieren, ob verheiratet oder nicht. Was du danach tust, hängt jedoch davon ab, ob du deine aktuelle Beziehung retten willst oder nicht.

Eine Affäre ist oft der Grund für das Ende einer Ehe. Aber wie häufig sind sie tatsächlich? Und was kann man tun, wenn man seinen Partner betrogen hat? Erfahre mehr in unserem Ratgeber für außereheliche Affären.

Wenn du das Gefühl hast, dass du deine Ehe oder Langzeitbeziehung retten willst, ist das erste, was du tun musst, einen Dialog darüber zu eröffnen, was du gerade durchmachst. Ehrlichkeit und Offenheit sind der Schlüssel für eine funktionierende Ehe.

Besprich mit deinem Partner alle Probleme, die du hast, und sei ehrlich über die andere Person, in die du verliebt bist: vom ersten Kennenlernen bis zu allen anderen Erfahrungen. Verstecke nichts, denn dein Partner wird es sowieso herausfinden. Es ist besser, wenn er alles von dir erfährt.

Als nächstes kappst du alle Verbindungen zu der anderen Person. Mach einen kalten Entzug und sei so klar wie möglich. Wenn du kannst, mach es über das Telefon und vermeide es, sie wieder zu sehen. Du bist dieser Person nichts schuldig.

Danach wirst du Zeit mit deinem Ehepartner verbringen wollen, um eure Beziehung zu reparieren. Konzentriere dich auf dein eigenes Wohlbefinden und das Wohlbefinden deines Partners. Richte häufigere Date-Abende ein und versuche, dich darauf zu konzentrieren eure Kommunikationsgewohnheiten miteinander zu verbessern oder zu verändern.

Wenn du jedoch deine Ehe nicht retten willst und klar sagen kannst „Ich bin in jemand anderen verliebt als in meinen Ehemann/meine Ehefrau“, dann ist die Entscheidung klar. Manchmal enden Beziehungen, und es gibt keine Rettung.

In diesem Fall musst du trotzdem ehrlich zu deinem Partner sein und ihm sagen, was passiert ist und warum. Sie haben eine Erklärung verdient, warum du sie verlässt. Tu dir und deinem Partner einen Gefallen und versuche, ihnen den Prozess zu erleichtern.

Auf lange Sicht ist es das Beste, wenn du und dein Ex euch einvernehmlich trennt. Das kann unangenehme Situationen vermeiden und euch Kopfschmerzen bei der Scheidung ersparen.

Vektorgrafik einer Frau, die mit ihrem Partner streitet, während sich ein anderer Mann auf dem Balkon versteckt

Was sind einige der Vor- und Nachteile einer Affäre?

Wenn du dich fragst, welche Vor- und Nachteile eine Affäre haben könnte, hast du Glück. Wir haben ein paar Vor- und Nachteile aufgelistet, die dir Klarheit verschaffen sollten, wenn du dich fragst, ob du es durchziehen sollst oder nicht.

Vorteile

  • Zu den langfristigen Folgen einer Affäre kann gehören, dass du Einblicke in deine aktuelle Beziehung bekommst und entweder erkennst, dass sie nicht funktioniert oder wertvoller ist, als du gedacht hast.
  • Du kannst neue Menschen und Beziehungen kennenlernen, die in dir Gefühle für Romantik, Sex und mehr neu entfachen können.
  • Das Gefühl begehrt zu werden kann auch dein Selbstwertgefühl verbessern und dir helfen, die Leidenschaft nach Jahren der Ehe, in denen du vielleicht nichts gefühlt hast, neu zu entfachen.
  • Es kann dich auch dazu bringen, jemand anderen zu finden, der als Ehepartner besser geeignet ist. Manchmal funktionieren Affären, wenn auch nicht oft.

Nachteile

  • Die kurzfristigen Konsequenzen werden sowohl für dich als auch für deinen Partner ziemlich schmerzhaft sein, wenn sie es herausfinden.
  • Du riskierst eine Beziehung, die du irgendwann einmal haben wolltest und die dir ernsthaft am Herzen lag. Eine Affäre zu haben und sich in jemand anderen zu verlieben, könnte diese Tür für immer schließen, was auch eine potentiell große langfristige Konsequenz ist.
  • Wenn du Kinder hast, könnten sie sich zwischen dir und deinem Ehepartner hin- und hergerissen fühlen und das kann die Familiendynamik und ihr emotionales Wohlbefinden ruinieren.
  • Du kannst darüber auch gute Freunde verlieren, besonders wenn sie gemeinsame Freunde sind und sich gezwungen fühlen, sich zwischen euch beiden zu entscheiden.
  • Selbst wenn du bei deinem Partner bleibst, wirst du nicht in der Lage sein, ihnen zu sagen „vertrau mir“, ohne dass du sehr viel Arbeit hineinstecken musst, um dieses Vertrauen wieder aufzubauen.
Vektorgrafik eines Mannes, der eine Frau in Unterwäsche im Schrank versteckt, während eine andere Frau den Raum betritt

Die richtige Entscheidung treffen

Wir werden dir nicht sagen, was du tun musst, damit die Situation funktioniert, denn das können wir wirklich nicht. Die einzige Person, die dir helfen kann, die wahre Liebe zu erkennen, mit der du den Rest deines Lebens verbringen willst, bist du selbst. Du wirst das Für und Wider abwägen müssen, ob du bei deinem Ehepartner bleiben oder ihn verlassen willst.

Berücksichtige bestimmte Prioritäten: Hast du Kinder? Wie alt sind sie und wie stark werden sie von einer Scheidung betroffen sein? Bist du noch relativ jung, oder bist du schon älter? Bist du finanziell in der Lage, dich und deine Angehörigen zu unterstützen? Glaubst du, dass deine neue Romanze funktionieren wird?

Es kann auch sein, dass du einfach nur ein wenig zwanglosen Spaß neben deiner Ehe genießen möchtest. In diesem Fall würdest du die Verbindung zu deinem neuen Liebhaber abbrechen, aber deinen aktuellen Ehepartner weiterhin betrügen. Das hängt davon ab, ob du zwanglose Affären ohne Verpflichtungen vorziehen würdest.

Der Mensch ist nicht gezwungen, sich in seinem Leben an eine große Romanze zu binden. Wenn du deine Ehe auflösen willst, um jemanden zu finden der dich glücklich macht, dann steht es dir frei dies zu tun. Wenn du jedoch versuchen willst deine Ehe zu reparieren, dann ist auch das eine Option.

Die Entscheidung liegt bei dir und bei niemandem sonst: nicht bei deinem Ehepartner und nicht bei deinem neuen Liebhaber.

Vektorgrafik eines Mannes, der im Bett liegt und mit seiner Partnerin spricht, während eine Frau in Unterwäsche unter dem Bett versteckt ist

FAQ für verheiratete Menschen, die in jemand anderen verliebt sind

In jemand anderen als deinen Ehepartner verliebt zu sein kann eine verwirrende Erfahrung sein, und es gibt kein Ende für die Anzahl der Fragen, die du haben könntest. Wir haben einige der am häufigsten gestellten Fragen beantwortet, um dir zu helfen, diese Situation zu klären.

Ist es normal, während der Ehe Gefühle für jemand anderen zu haben?

Ja, das ist normal. Zunächst einmal ist es nicht unbedingt falsch, Gefühle für jemanden zu haben, während man verheiratet ist. Es ist normal, sich in jemanden zu verknallen, unabhängig davon, wie deine aktuelle Situation aussieht.

Wenn du dich jedoch dabei ertappst, dass du eine romantische Beziehung anstrebst, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass dich deine aktuelle Beziehung nicht glücklich macht. Es könnte an der Zeit sein, entweder deinen Partner damit zu konfrontieren, wie ihr das Problem lösen könnt, oder voranzuschreiten.

Kann eine verheiratete Frau einen anderen verheirateten Mann lieben?

Ja, eine Frau kann einen anderen verheirateten Mann lieben und sogar daten, obwohl sie selbst in einer festen Beziehung ist. Wie lange diese Beziehung andauert hängt von den Beteiligten ab und ob sie sie weiterführen wollen oder ob der andere Ehepartner es herausfindet und sie beendet.

Kann sich ein glücklich verheirateter Mann in eine andere Person verlieben?

Ja, ein glücklich verheirateter Mann kann sich in einen anderen Mann verlieben. Nur weil du glücklich bist, bedeutet das nicht, dass du dich nicht zu anderen Menschen hingezogen fühlst, entweder körperlich oder emotional. Das heißt aber nicht, dass du eine neue Beziehung mit dieser Person anfangen musst oder willst.

[wpseo_breadcrumb]