Unsere Badoo Test – Das entspannte Datingportal

Badoo zeichnet sich als multinationale Social-Media-Plattform mit einer ausgeglichen und gechillten Atmosphäre und qualitativ hochwertigen, ortsbasierten Matching-Algorithmen aus. Die dazu noch gut funktionieren. Es wurde 2006 von Andrey Andreev gegründet und hat sich schnell zum weltweit meistgenutzten Dating-Netzwerk entwickelt. Durch die Integration von sozialen Spielen und Quizfragen sowie einem riesigen sozialen Netzwerk, das den ganzen Planeten abdeckt, ist es eine der größten Dating-Apps der Welt.

Wenn über 423 Millionen Menschen eine Dating App wie Badoo gut finden, dann muss da schon etwas dran sein. Aber welche Nachteile hat die Badoo App?
Wir haben beschlossen, uns Badoo in unserem auusführlichen Testbereicht genauer anzusehen, um zu schauen, worum es geht, und unsere eigene Badoo-Erfahrung mit euch zu teilen.

Sehen Sie sich unsere Rangliste mit den besten Dating-Apps in Deutschland an!

Unsere Zusammenfassung

Badoo zweifellos eines der größten Online-Dating-Netzwerke der Welt. Die schiere Anzahl der Leute, die die App benutzen, und die mittelmäßigen Suchparameter deuten schon an, dass es eher schwierig sein kann, Gleichgesinnte in der Nähe zu finden, egal ob du einfach nur chatten willst oder ein Date. suchst.

Bei über 423 Millionen Nutzern und Millionen von Nachrichten, die täglich durch das Netzwerk fliegen, ist es jedoch kaum verwunderlich, dass es Zeiten geben kann, in denen du nicht genau das bekommst, was du von dem Service erwartest.

Badoo bietet jedoch ein Freemium-Modell an, mit dem man sich schnell, einfach und vor allem kostenlos registrieren kann. Die Kosten für den Premium-Service sind im Vergleich zu konkurrierenden Anbietern relativ gering, was Badoo gerade bei der Zielgruppe der 20- bis 35-Jährigen beliebt macht.

Der Mangel an verfeinerten Suchfunktionen macht jede Suche zu einem Glücksspiel, wenn es um Treffer geht, der lokale Dienst ist ein Bonus, der es relativ einfach macht, passende Partnervorschläge in der Gegend zu finden.

Insgesamt mögen wir Badoo – es macht genau, was es soll und ist frei von dem üblichen Schnickschnack, der andere Dating-Portale teils zu kompliziert macht. Wir raten dringend zur Verwendung der mobilen App, die viel übersichtlicher und benutzerfreundlicher ist, als die Webversion

🆓 Kostenlose vs kostenpflichtige Funktionen

Die Anmeldung bei Badoo ist zunächst kostenlos. Sobald Sie sich angemeldet haben, können Sie sofort am Spiel „Begegnungen“ der Partnervermittlung teilnehmen, dem ein einfaches „Ja/Nein“-System zugrunde liegt. Wenn beide Personen über das Profil des anderen mit „Ja“ stimmen, können sie mit dem Chatten beginnen.

Die Funktion „Leute in der Nähe“ ist ebenfalls verfügbar und grenzt den Bereich ein, so dass Sie sich mit Benutzern in Ihrer Nähe unterhalten können.

Genau wie andere Dating-Plattformen verdient Badoo sein Geld mit Werbung. Wenn Sie sich also nur für den kostenlosen Dienst anmelden, können Sie damit rechnen, dass Sie auf der gesamten Plattform Werbung und Produktplatzierungen sehen. Sie können versuchen, den Werbeblocker Ihres Betriebssystems einzuschalten, aber das kann den Zugang, den Sie auf die Website haben, unterbrechen und in einigen Fällen sogar ganz blockieren.

Der Badoo Premium Service – diese Extras können gekauft werden

Wenn Sie mehr als einen allgemeinen Meet and Greet-Dienst wünschen, bietet das Premium-Paket zusätzliche Funktionen. Diese umfassen:

Wie hoch deine Erfolgschancen auf Badoo sind, erfährst du bei uns!

  • „Liked you“: Gibt Ihnen die Möglichkeit zu sehen, wer in Ihrem Profil im Spiel „Begegnungen“ mit „Ja“ gestimmt hat.
  • Unsichtbarer Modus: Ermöglicht es Ihnen, Profile zu durchsuchen, ohne dass Ihr Profil sichtbar ist
  • Letzte Abstimmung rückgängig machen: Jeder ändert seine Meinung, so dass Sie eine ‚Nein‘-Abstimmung bei Begegnungen rückgängig machen können, wenn Sie entscheiden, dass Ihnen das Aussehen des Profils einer anderen Person gefällt
  • „Als Favorit hinzugefügt“: Lässt dich sehen, wer du mag
  • Plaudern„: Seien wir ehrlich – eine Datingseite wird immer auch ein Beliebtheitswettbewerb sein, deshalb können Sie mit dieser Funktion mit den beliebtesten Leuten auf der Plattform in Kontakt treten.
  • „Neuer Chat“: Lässt Sie mit Leuten sprechen, sobald sie Badoo beitreten
  • „Nachrichten hervorheben“: Werden Sie von anderen Benutzern eher bemerkt, indem Sie an den Anfang der Nachrichtenlisten gehen
  • „Anzeigenfreier Zugang„: Wenn Sie für den Premium-Dienst bezahlen, werden Sie nicht ständig durch Werbung unterbrochen.

💰 Preise: Was kostet Badoo Premium?

Wenn Sie auf die Premium-Funktionen zugreifen möchten, können Sie Badoo Credits in Paketen kaufen, die zwischen ca. 3 und 50 Euro liegen oder ein Premium-Abonnement abschließen.

Denken Sie daran, dass sich ein Abonnement für den Premium-Dienst am Ende jedes Abrechnungszeitraums automatisch verlängert. Sie müssen also sicherstellen, dass Sie es kündigen, wenn Sie den Dienst nicht mehr wünschen. Gehen Sie zum Symbol „Einstellungen“ und scrollen Sie dann nach unten zu „Zahlungseinstellungen“, um auf „Abonnement kündigen“ zu klicken.

Preis pro MonatGesamter Preis
3 Monate Abonnement14.33 €42.99 €
6 Monate Abonnement10.83 €64.99 €

Welche Zahlungsarten akzeptiert Badoo?

Sie können entweder per Kreditkarte, PayPal oder ‚Pay By Mobile‚ bezahlen, wobei die Kosten für die Guthaben Ihrer Mobiltelefonrechnung belastet werden.

💡 Wie können Sie die Kosten bei Badoo reduzieren?

Wenn Sie die Popularität eines Profils erhöhen möchten, können Sie ‚Super Powers‘ für knapp — /Monat kaufen, oder weniger, wenn Sie ein Sechsmonats-Angebot kaufen, bei dem der Preis auf — (also knapp über — /Monat) sinkt. Dies ist wirklich die einzige Möglichkeit, wie Sie sich einen nennenswerten Betrag beim Premium-Dienst sparen können (denken Sie daran, dass das Basispaket ohnehin kostenlos ist). Wenn Sie also planen, die Plattform länger zu nutzen und Ihr Profil mit dem Premium-Dienst upgraden möchten, ist ein Sechsmonatspaket eine bessere Idee als eine monatliche Zahlung.

📊 Mitglieder. Ein tolles soziales Dating-Netzwerk für 20- bis 35-Jährige

Badoo richtet sich an die Altersgruppe der 20- bis 35-Jährigen und in erster Linie an junge Berufstätige, die mit Menschen auf der ganzen Welt und nicht nur in ihrer lokalen Nachbarschaft in Kontakt treten möchten. Auf der Plattform werden rund 350 Millionen Nachrichten pro Tag versandt, es hat über 60 Millionen aktive Benutzer pro Monat, so dass es kaum langweilig werden kann.

Rund 300.000 neue tägliche Anmeldungen bedeuten auch, dass sich die Auswahl an Dates täglich um ein vielfaches erweitert.

Internationale Reichweite

Der Grund dafür, dass Badoo so schnell an Popularität gewonnen hat, liegt auch daran, dass es für alle großen Plattformen (iOS, Android und Web) verfügbar ist, und in der Verwendung seines Freemium-Modells, so dass die grundlegenden Kerndienste kostenlos zur Verfügung stehen.

Das Unternehmen hat jetzt Büros in Malta, Großbritannien, den USA und Russland und seinen Hauptsitz in Limassol auf Zypern. Diese grenzenlose Reichweite bedeutet, dass es auf der ganzen Welt zugänglich ist, was es für die Nutzer unabhängig von ihrem Standort noch attraktiver macht.

✍️ Anmeldung

Die Anmeldung ist unkompliziert:

  1. Gehen Sie auf die Startseite badoo.com oder in die App

  2. Geben Sie an, wofür Sie Ihr Profil verwenden möchten, indem Sie ‚Chat‘, ‚Neue Freunde finden‘ oder ‚Date‘ wählen.

  3. Sie werden dann nach persönlichen Daten gefragt, einschließlich Ihres Namens, Geburtsdatums, Ortes und Ihrer E-Mail-Adresse.

  4. Klicken Sie auf ‚Konto erstellen‘.

  5. Füllen Sie Ihr Profil mit Bildern und mit weiteren Informationen über sich selbst, wie z.B. Interessen, Hobbys und welche Art von Kontakten Sie suchen. Sie können Ihrem Konto nach Belieben weitere Informationen hinzufügen und Bilder von anderen Social-Media-Diensten herunterladen. Halten Sie es aktuell, interessant und einfach, um zu neuen Matches anzuregen.


Außerdem musst du dein Konto mit anderen Social-Media-Plattformen verlinken und dich einer telefonischen Überprüfung unterziehen, um zu bestätigen, dass du derjenige bist, der du vorgibst zu sein. Verifizierte Benutzer erhalten ein blaues Häkchen am unteren Rand des Profilbildes.

📱 Benutzerfreundlichkeit & die App

Einer der wichtigsten Testbereiche, den wir unter die Lupe genommen haben, ist die Benutzerfreundlichkeit der Seite. Die Seite ist einfach zu bedienen, unkompliziert und es fiel uns sehr leicht, uns zurechtzufinden. Die Emojis und Symbole haben uns die Navigation auf Badoo klar erleichtert.

Einer der Schwachpunkte der Partnersuche ist jedoch, dass es keinen ‚Persönlichkeitstest‘ gibt, der helfen kann, deine vorgeschlagenen potenziellen Partner/innen einzugrenzen, nur eine riesige Liste, die sehr lang zu sein scheint.

Die Bewertung eines Profils hängt davon ab, wie viele Fotos hochgeladen sind und wie die Leute auf die Bilder reagieren.

Die mobile App ist benutzerfreundlicher als die Webversion, egal ob du iOS oder Android benutzt. Sie haben das Layout sehr einfach und übersichtlich gehalten, und die mobile App hat sogar noch mehr zu bieten, unter anderem das ‚Bumped Into‘-Feature und verschiedene Chat-Funktionen.

Es gibt gelegentlich technische Probleme (wie man es von jeder App erwartet), aber die werden in der Regel schnell von den Moderatoren behoben.

✉️ Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern

Badoo ist in erster Linie ein soziales Netzwerk zum kennenlernen neuer leute, das den Schwerpunkt aber auf die Begegnung mit potentiellen romantischen Partnern legt. Die beliebteste Funktion ist Badoo „Begegnungen“, die es den Usern ermöglicht, nach Übereinstimmungen in der Umgebung zu suchen. Um den Kontakt herzustellen, drückst du einfach das Herz-Symbol (oder 1 auf der Tastatur, wenn du die Browserversion nutzt), wenn du interessiert bist, oder das X (oder 2 auf der Tastatur), wenn du es nicht bist.

Wenn du mehr über eine Person wissen möchtest, kannst du dir ihr Profil ansehen, bevor du weitermachst oder dich entscheidest, mit ihr zu chatten.

Wie man Kontakte hinzufügt:

Zeit benötigt: 6 Minuten.

Dies ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum einfachen Hinzufügen von Kontakten.

  1. Leute in der Nähe. Öffne die App und gehe zu ‚Leute in der Nähe‘. Dadurch erhältst du eine Liste mit Leuten in deiner Nähe, abhängig von deinen Standort-Einstellungen.
  2. Ziel. Entscheide, was du tun möchtest, indem du die Symbole unter dem Abschnitt ‚Ich bin hier, um‘ markierst. Dies kann ‚Neue Freunde finden‘, ‚Chatten‘ oder ‚Date‘ sein.
  3. Geschlecht wählen. Kreuzen Sie entweder ‚Mann‘ oder ‚Frau‘ an.
  4. Geolokalisierung. Gib deinen bevorzugten Ort in das Feld ‚Wo‘ ein.
  5. Interessen. Füge alle Interessen hinzu, die deine Suche verfeinern könnten.
  6. Feinabstimmung. Benutze die Schieberegler, um das Alter und den Radius in km deines gewählten Ortes einzustellen.
  7. Aktualisiere. Klicke auf ‚Ergebnisse aktualisieren‘ und wenn du keine bestimmten Optionen im Reiter ‚Ändern‘ auswählst, zeigt dir Badoo eine Liste mit neuen potenziellen Kontakten, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Kontakte manuell hinzufügen:

Es ist relativ einfach, Kontakte manuell hinzuzufügen, indem du einfach auf den Benutzernamen eines Profils klickst, um auf dessen Informationen zuzugreifen. Wenn du auf die Schaltfläche ‚Jetzt chatten‘ oben rechts klickst, kannst du ihnen Nachrichten schicken, wie du es mit jedem anderen sozialen Netzwerk tun würdest.

Alternativ kannst du einem Benutzer eine Willkommensnachricht schicken, und er wird sofort zu deiner Kontaktliste hinzugefügt.

Mit dem kostenlosen Service kannst du nur bis zu 12 Kontakte pro Tag hinzufügen, aber wenn du für den Premium-Service bezahlst, kannst du 20 weitere Kontakte pro Tag hinzufügen. Dafür benötigst du 100 Badoo Credits, was dich etwa 2 Euro kostet.

Wenn eine Person nicht auf deinen ersten Kontakt antwortet, kannst du eine weitere Nachricht senden, aber das ist dann auch das Limit. Damit soll verhindert werden, dass Benutzer durch ständige Nachrichten von Personen, mit denen sie nicht kommunizieren wollen, belästigt werden.

👍 Vor- und Nachteile 👎

Vorteile

  • Das entspannte, lockere Format
  • Die Verfügbarkeit für iOS, Android und das Web
  • Das einfache, unkomplizierte, schnörkellose Format
  • Das Prinzip der Inklusivität – jeder ist willkommen, ohne Druck und ohne harten Verkauf
  • Video-Chat: Im August 2017 startete Badoo seinen Video-Chat, der es den Nutzern ermöglicht, sich in Echtzeit zu sehen, sobald sie Nachrichten ausgetauscht haben.

Nachteile

  • Es ist immer noch recht einfach, einen Account ohne Bestätigung zu erstellen
  • Die Art und Weise, wie die Marke wirbt, wirkt, als würde man sich gleich lokal verabreden, aber in Wirklichkeit ist es eine fotobasierte Dating-Website
  • Das Matching-System kann etwas undurchsichtig sein und könnte transparenter sein, um unpassende Übereinstimmungen zu vermeiden.
  • Badoo-Credits verfallen nach sechs Monaten (es sei denn, du kaufst sie über iTunes), also musst du sie aufbrauchen. Du kannst sie auch nicht wieder in Geld zurücktauschen

🙋 FAQs

Was ist die Hintergrundgeschichte von Badoo?

Badoo wurde 2006 in Moskau gegründet, wuchs schnell und ist heute in 190 Ländern und 47 verschiedenen Sprachen tätig. Andrey Andreev, der Gründer der Marke Badoo, war so überzeugend, dass Investoren 2007 30 Millionen Dollar in die Finanzierung von Badoo investierten, damit die Entwickler an der Benutzerfreundlichkeit, der Sicherheit und dem Gesamtformat der Plattform arbeiten konnten.

Im Rahmen einer hochkarätigen Social-Media-Marketingkampagne ging Badoo auf der weltweit größten Social-Networking-Plattform, Facebook, viral. Es war besonders bei jüngeren Nutzern beliebt, da es soziale Spiele und Quizze enthielt, die es zu einer viel benutzerfreundlicheren Plattform machten.

Was ist der „Badoo Selfie“?

Eine der Sicherheitsvorkehrungen von Badoo ist die Option ‚Request a Selfie‘, die verhindern soll, dass Nutzer belästigt oder Opfer von Catfishing werden. Der Service ist derzeit nur für weibliche Nutzer verfügbar, die ein Selfie beantragen können, um zu bestätigen, dass ein Kontakt derjenige ist, der sie vorgeben zu sein. Es gibt jedoch Pläne, ihn zu einem späteren Zeitpunkt für alle verfügbar zu machen.

Wie kann ich ein Selfie anfordern?

Wenn eine Frau einen männlichen Kontakt kontaktiert hat, kann sie ein Selfie beantragen, das den Mann anweist, ein Foto zu machen. Das Selfie ist nur für den Nutzer sichtbar, der es angefordert hat, und wird nicht zum Profil des männlichen Nutzers hinzugefügt.

Wie funktionieren Badoo Begegnungen?

Die Funktion ‚Begegnungen‘ ist das Herzstück des Dienstes, der ganz ähnlich wie andere Dating-Seiten funktioniert. Wenn du dich für den Premium-Service anmeldest, erhöhst du deine Chancen, einen passenderen Partner in deiner Nähe zu finden, da du mehr Möglichkeiten hast, deine Suchparameter einzugrenzen.

Was unternimmt Badoo für deine Sicherheit?

Zu Beginn gab es einige Fragen zur Sicherheit der Website, insbesondere zur Leichtigkeit, mit der gefälschte Konten erstellt werden können. Badoo hat die Kritik in Bezug auf die Sicherheitsfragen aufgegriffen und verbessert ständig seine Sicherheitsfunktionen, um sicherzustellen, dass die Konten echt und verifiziert sind.

Dazu gehört auch das Sammeln persönlicher Informationen, um zu überprüfen, ob die Person, die das Konto eröffnet, echt ist und kein „Bot“, der versucht, Daten zu stehlen. Sie werden also nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Alter, Geschlecht, Geburtsdatum und Ihrem Wohnort gefragt.

Nach welchen zusätzlichen Informationen fragt Badoo?

Du wirst nach einer Telefonnummer gefragt, die bis zu 90 Tage gespeichert wird. Wenn du dein Profil um Premiumdienste erweiterst, musst du auch Angaben zur Zahlungsart machen. Die Seite betreibt eine sichere https-URL.

Wenn du nicht das Web, sondern die mobile App benutzt, sammelt das Unternehmen Daten über Wi-Fi-Zugangspunkte und Standortinformationen. Dies dient dazu, dass die Benutzer „nahegelegene“ Beiträge anzeigen können. Sie können die Ortungsdienste jedoch abschalten, indem Sie die Datenschutz- und Standort-Einstellungen auf Ihrem Telefon ändern.

Was ist das Fotoverifizierungssystem von Badoo?

Die Plattform verwendet auch eine Fotoverifizierung, um sicherzustellen, dass die Nutzer die sind, für die sie sich ausgeben. Der Nutzer wird gebeten, ein Foto von sich hochzuladen, auf dem er eine bestimmte Pose nachahmt, die dann von einem der 5.000 Moderatoren von Badoo überprüft wird.

So wechseln Sie den Standort auf Badoo

Gehen Sie zu Ihrem Profil und klicken Sie auf die Registerkarte neben Ihrem aktuellen Standort. Sie können dann einen neuen Standort eingeben. Stellen Sie sicher, dass Sie nur eine App geöffnet haben, sonst kann Ihr GPS-System die Standortfunktion nicht korrekt ausführen.

ℹ️ Informationen zum Unternehmen

Webseite: https://badoo.com/feedback
Hauptquartier:
Der Broadgate-Turm
Dritte Etage
London EC2A 2RS
Vereinigtes Königreich

Wir haben auch Tests zu folgenden Dating-Seiten:

[wpseo_breadcrumb]