Unser Bumble Test – Die moderne Art zu Daten

Die Bumble-Dating-App wurde 2014 von Whitney Wolfe Herd lanciert und könnte die weltweit erste feministische Dating-App sein. Wolfe hatte zuvor für Tinder gearbeitet, weshalb die beiden Dating Apps ähnliche Merkmale aufweisen. Bumble setzt jedoch Frauen an die Spitze, und nur weibliche Mitglieder können eine Online-Konversation initiieren.

In nur drei Jahren hat die Bumble Dating App rund 22 Millionen Benutzerinnen und Benutzer weltweit verzeichnet und ist damit eine der beliebtesten Dating-Seiten der Geschichte. Trotz der Tatsache, dass der Spieß gegen männliche Benutzer umgedreht wurde, gibt es eine ungefähr gleichmäßige Verteilung zwischen Männern und Frauen, wobei 55% männlich und 45% weiblich sind.

Laut der Bumble-Dating-App führen etwa sechs von zehn Treffern zu einem Gespräch. Weibliche Benutzer können aus einer Reihe von vorformulierten „Eisbrechern“ wählen, die so konzipiert sind, dass sie den richtigen Anfang machen.

Die Bumble-App hat sogar einen beträchtlichen Teil der Benutzer von Tinder für sich gewonnen. Aber ist dies nur eine Neuheit? Unser ausführlicher Bumble-Test stellt die Webseite auf den Prüfstand für die beste Dating-App.

Ziehst du eine andere Dating-App in Betracht? Werfe einen Blick auf unseren ultimativen Vergleich zwischen Bumble und Tinder, um die beste App für dich zu finden!

Zusammenfassung

Bumble schließt schwule Männer oder lesbische Frauen nicht von der Nutzung seiner Dienste aus, so dass es im Allgemeinen sehr inklusiv ist. Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch, dass Sie ohne ein Facebook-Konto nicht am Bumble-Dating teilnehmen können. Ein weiterer Nachteil ist, dass es den Profilen an Details mangelt. Während Sie die Grundlagen wie Alter, Wohnort, Beruf und Ausbildung sehen können, gibt es nicht viele Details über die Persönlichkeit.

Als standortbasierte Sozial- und Dating-Anwendung bietet Bumble die Möglichkeit für Dating-Gelegenheiten für unterwegs. Ob Sie es für zwanglose Dates, Verabredungen, langfristige Beziehungen oder einfach nur zur Erweiterung Ihres sozialen Kreises nutzen, bleibt Ihnen überlassen.

Der Beitritt zur Webseite ist kostenlos, und es werden einige gute Dienste angeboten. Wenn Sie jedoch das Beste aus Ihren Begegnungen machen wollen, müssen Sie eines der Pakete abonnieren. Darüber hinaus gibt es weitere Funktionen, wie z. B. SuperSwipe, für die der Kauf von Hummelmünzen erforderlich ist.

Bumble vermarktet sich selbst als feministische Dating-App, und mit Funktionen wie BumbleBff gibt es viele Gelegenheiten, platonische Freundschaften zu schließen.

Bumble schließt schwule Männer oder lesbische Frauen nicht von der Nutzung seiner Dienste aus, so dass es im Allgemeinen sehr inklusiv ist. Ein kleiner Wermutstropfen ist jedoch, dass Sie ohne ein Facebook-Konto nicht am Bumble-Dating teilnehmen können. Ein weiterer Nachteil ist, dass es den Profilen an Details mangelt. Während Sie die Grundlagen wie Alter, Wohnort, Beruf und Ausbildung sehen können, gibt es nicht viele Details über die Persönlichkeit.

Als standortbasierte Sozial- und Dating-Anwendung bietet Bumble die Möglichkeit für Dating-Gelegenheiten für unterwegs. Ob Sie es für zwanglose Dates, Verabredungen, langfristige Beziehungen oder einfach nur zur Erweiterung Ihres sozialen Kreises nutzen, bleibt Ihnen überlassen.

Der Beitritt zur Webseite ist kostenlos, und es werden einige gute Dienste angeboten. Wenn Sie jedoch das Beste aus Ihren Begegnungen machen wollen, müssen Sie eines der Pakete abonnieren. Darüber hinaus gibt es weitere Funktionen, wie z. B. SuperSwipe, für die der Kauf von Hummelmünzen erforderlich ist.

Bumble vermarktet sich selbst als feministische Dating-App, und mit Funktionen wie BumbleBff gibt es viele Gelegenheiten, platonische Freundschaften zu schließen.

🆓 Kostenlose und kostenpflichtige Dienstleistungen

Wenn es um die Grundlagen geht, steht die Bumble-App wirklich gut da. Es gibt die üblichen Funktionen, wie z.B. das Einrichten Ihres Profils und das Anzeigen von Matching-Vorschlägen; die Art von Dingen, die Sie von den meisten Dating-Seites erwarten würden.

Wo sich diese mobile Dating-Plattform jedoch wirklich von der Masse abhebt, ist die Einbeziehung der Chat- und Messaging-Dienste. Diese sind auf anderen Seites normalerweise nur abonnierbar, und es ist eine willkommene Funktion – besonders für Neulinge.

Wenn Sie eines der Abonnement-Pakete von Bumble abonnieren, können Sie noch mehr aus Ihrem Online-Erlebnis machen. Sie erhalten eine Reihe von zusätzlichen Funktionen, darunter:

  • Die Möglichkeit, Links mit Spielen um weitere 24 Stunden zu verlängern
  • Die Chance, sich wieder mit ausrangierten Spielen zu verbinden
  • Die ‚SuperSwipe‘-Funktion
  • Die Möglichkeit, diejenigen Personen zu sehen, die bereits direkt auf Ihr Profil gezockt haben

💰 Preise

Wie viel kostet ein Abonnement der Bumble-App?

Bei einem so guten Angebot an kostenlosen Funktionen mag es ein bisschen unnötig erscheinen, sich mit einem Abonnement zu beschäftigen. Wenn Sie jedoch Ihre Chancen maximieren wollen, Partnervermittlungen, unverbindliche Verabredungen oder ausgewachsene Beziehungen zu finden, dann bietet Ihnen ein Abonnement diesen zusätzlichen Vorteil.

Es gibt vier Abonnement-Ebenen, von denen Ihnen jede zusätzlich zu den Sonderfunktionen alle kostenlosen Funktionen bietet. Alle Abonnement-Stufen sind als BumbleBoost-Mitgliedschaft bekannt.

Bumble BoostPreis
1 Woche 2.99 €
1 Monat7.99 €
3 Monate14.99 €
6 Monate24.99 €

Bumble Coins

Bumble Coins sind die virtuelle Währung, die in der Dating-App verwendet wird. Sie können diese kaufen, um spezielle Funktionen wie ‚Spotlight‘ und ‚SuperSwipe‘ zu aktivieren. Sie können Bumble Coins in zwei Beträgen kaufen:

  • Ein Coin kostet 1.99 €
  • Fünf Coins kosten 7.99 €, was einem Preis von 1.60 € pro Coin entspricht.
  • Zehn Coins bekommst du für 14.99 €
  • Zwanzig Coins gibt es für 24.99 €


Spotlight

Die Spotlight-Funktion ist so konzipiert, dass Sie auf sich aufmerksam machen. Wenn Sie Hummelmünzen zum Kauf verwenden, wird Ihr Profil an die Spitze des Haufens gesetzt, so dass es sofort von mehr Menschen gesehen wird. Diese Funktion wird in der Regel von Leuten genutzt, die ihr Netz weit spannen wollen, insbesondere wenn sie auf der Suche nach Gelegenheitsdates sind.

SuperSwipe

Mit der 24-Stunden-Frist werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie versuchen wollen, Ihre Absichten so viel schneller bekannt zu machen. Wenn Sie Hummelmünzen verwenden, um SuperSwipe zu kaufen, haben Sie die Möglichkeit, potenzielle Gegner darauf aufmerksam zu machen, dass sie Ihnen definitiv ins Auge gefallen sind.

👍 Bumble extras

Die Bumble-App hat sich vielleicht als feministische Dating App einen Namen gemacht, die die Zügel in die Hände ihrer weiblichen Nutzerinnen legt, aber es gibt noch andere Verwendungsmöglichkeiten. Wenn Sie Bumble Coins kaufen, erhalten Sie auch Zugang zu:

  • Bumblebff. Bumble muss nicht nur als Dating-App verwendet werden. Wenn Sie den Bumblebff-Modus verwenden, werden Sie mit anderen Benutzern zusammengebracht, die nur Freundschaft und nichts weiter wollen. Ein großartiges Add-on für diejenigen, die ihren sozialen Kreis erweitern möchten, anstatt sich zu verabreden.

  • BumbleBizz. Auch hier kostet Sie das ein paar Bumble Coins, aber wenn Sie Geschäftskontakte knüpfen möchten, dann ist es einen Versuch wert. Sie werden jeden finden, von Auftragnehmern, die ihre Dienste anbieten, über Investoren, die nach neuen Projekten suchen, bis hin zu Leuten, die bereit sind, geschäftlichen Rat zu geben.

  • BeeHive. Dies ist eine hervorragende Ressource für neue Nutzer und solche, die nicht viel Glück zu haben scheinen. The BeeHive ist eine Online-Informationsmine, die von Tipps zur Maximierung des Potenzials Ihres Profils bis hin zu Updates über von Bumble gesponserte Veranstaltungen aus dem wirklichen Leben reicht.

  • Bumble Hive. Bumble beschränkt seine Aktivitäten nicht nur auf den Cyberspace; gelegentlich sponsert Bumble Hive auch Veranstaltungen aus dem wirklichen Leben. Bumble Hive-Veranstaltungen sind für alle Benutzer gedacht und eignen sich ideal, um Kontakte zu knüpfen, Beziehungen zu knüpfen, Freunde zu finden und Geschäftsbeziehungen aufzubauen. Ihr Profil ist Ihre Eintrittskarte.

Zahlungsmöglichkeiten

Bumble wurde als ortsbasierte Sozial- und Dating-Anwendung entwickelt und eignet sich perfekt, um Verabredungen, Freunde und geschäftliche Kontakte zu finden. Um es so schnell und bequem wie möglich zu machen, bietet es drei Möglichkeiten, über die Sie bezahlen können:

  • Credit/debit card
  • PayPal
  • Smartphone

💡 Wie können die Kosten bei Bumble gesenkt werden?

Die einfache Antwort ist, die kostenlose Version der Dating-App zu verwenden und mit den basis Funktionen auszukommen, die sie mit sich bringt. Einige davon – insbesondere die 24-Stunden-Frist für die Beantwortung – können jedoch frustrierend sein.

Wenn Sie wirklich Mitglied werden wollen, aber die Kosten niedrig halten wollen, zahlen Sie am besten für eines der längeren Abonnements. Auch wenn dies vielleicht kontraintuitiv klingt, werden die Kosten pro Monat mit zunehmender Länge Ihres Abonnements gesenkt.

Die andere Möglichkeit ist, sich von den Bumble Coins fernzuhalten. Obwohl sie einige fantastische Funktionen freischalten, ist es möglich, Online-Dating zu genießen, ohne mehr als Ihre Abonnementgebühr zu bezahlen.

📊 Demographische Benutzerdaten

Bringen Sie die Begeisterung in Ihr Liebesleben zurück

Obwohl die App mit Fokus auf die Sicherheit von Frauen und sich als Frauen identifizierenden Personen entwickelt wurde, machen sie nur etwa 45% der Nutzer aus, während Männer etwa 55% ausmachen. Theoretisch kann jeder über 18 Jahre Mitglied werden, aber die Hauptverbreitung liegt bei den 18- bis 35-Jährigen.

Die Dating-App stellt auch die Vorstellung in Frage, dass nur Männer an Gelegenheitsdates und Dating interessiert sind. Für einige Frauen ist dies alles, wofür sie die App nutzen. Es gibt jedoch auch Frauen, die an langfristigen Beziehungen interessiert sind.

Darüber hinaus finden Sie mit speziellen Funktionen wie Bumblebff und BumbleBizz auch Mitglieder, die überhaupt nicht an Dating interessiert sind. Für sie ist es eine brummendere Version von Facebook oder LinkedIn; eine Umgebung, in der sie Freundschaften pflegen oder Geschäftsbeziehungen knüpfen können.

Alles in allem kann Bumble alles sein, was Sie sich wünschen, ob Sie nun Ihr soziales Leben aufpeppen, ein paar Geschäfte abschließen oder sich auf potenzielle romantische Beziehungen einlassen wollen.

Internationale Berufung

Als standortbasierte Social- und Dating-App hat Bumble weltweit über 22 Millionen Benutzer. Dies macht es ideal für diejenigen, die nach Urlaubsangeboten, internationalen Geschäftsmöglichkeiten und sogar Freundschaften über große Entfernungen suchen. Die App wird in ganz Europa und auch in anderen Ländern weit verbreitet genutzt:

  • USA
  • Philippinen
  • Japan
  • China
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Südkorea

✍️ Anmeldung

Benötigte Zeit: 4 Minuten.

Die Registrierung für die Bumble-App ist so konzipiert, dass sie schnell und einfach ist und nur ein paar Minuten dauern sollte. Einer der Vorteile der Anmeldung über Ihr Facebook-Konto besteht darin, dass Sie keine Zeit mit dem Ausfüllen Ihrer persönlichen Daten verbringen müssen, da die App alles für Sie importiert. Die Registrierung erfolgt in fünf Schritten:

  1. Holen Sie sich die App

    Laden Sie die App von Google Play oder dem Apple Store herunter

  2. Melden Sie sich an

    Benutzen Sie entweder Ihr Facebook-Konto oder Ihr Mobiltelefon, um sich anzumelden und Ihr Profil zu erstellen.

  3. Wählen Sie Ihre Präferenzen

    Wählen Sie Ihr Geschlecht, das Geschlecht der Wunschpartner, an denen Sie interessiert sind, und die Art der Beziehungen, die Sie verfolgen möchten.

  4. Bilder hochladen

    Wählen Sie bis zu sechs Fotos aus Ihrem Facebook-Konto aus, die Sie zu Ihrem Profil hinzufügen möchten.

  5. Grundlegende Informationen

    Schreiben Sie eine kurze Biografie über sich selbst.

Jetzt ist Ihr Profil vollständig und einsatzbereit. Sie erhalten potenzielle Übereinstimmungen fast sofort und können wählen, ob Sie als nicht zahlendes Mitglied weitermachen oder mit einem kostenpflichtigen Abonnement upgraden möchten.

📱 Benutzerfreundlichkeit der App

Bumble ist eine reine Handy-Dating-Anwendung, was einige Benutzer davon abhalten könnte, sie auszuprobieren. Im Rahmen unseres ausführlichen Bumble-Test wollten wir die Benutzerfreundlichkeit von Bumble unter die Lupe nehmen. Wir freuen uns, berichten zu können, dass Bumble alle richtigen Kästchen ankreuzt.

Die Seite ist gut aufgebaut, so dass Sie alles, was Sie brauchen, schnell und bequem sehen können. Eines seiner besten Merkmale sind die farbkodierten Verbindungen, wie z.B. die Verwendung von Grün für Bumblebff-Verbindungen und Rot, um Ihnen anzuzeigen, welche Verbindungen ablaufen.

Das Swipen ist einfach und Sie werden benachrichtigt, wenn Ihr potenzieller Treffer auch nach rechts geswiped wurde, wodurch eine Verbindung hergestellt wird. Von dort aus sind die Nachrichten- und Chat-Dienste so einfach zu bedienen wie WhatsApp oder das Senden einer E-Mail. Mit zahlreichen Eingabeaufforderungen und einem erfrischenden Mangel an Werbung ist es eine praktische Dating-Anwendung, die selbst für die vorsichtigsten Telefonbenutzer geeignet ist.

✉️ Kontaktaufnahme mit anderen Benutzern

Whitney Wolfe Herd hat die Bumble-App entwickelt, um Frauen mehr Kontrolle über den Dating-Prozess zu geben. Verbindungen beginnen mit einem Streichen: Wenn man an jemandem interessiert ist, streicht man auf sein Profil – rechts, wenn man interessiert ist, und links, wenn man nicht interessiert ist.

Sollte Ihr Match ebenfalls nach rechts durchgestrichen werden, kann der Nachrichtenversand beginnen. Das Gespräch kann jedoch nur von der Frau eingeleitet werden, und sie hat dafür eine 24-Stunden-Frist. Sobald diese Zeit abgelaufen ist, wird das Spiel abgebrochen.

Sollte die Frau den ersten Zug machen, so hat der Mann weitere 24 Stunden Zeit, um zu antworten. Wenn es sich um Personen handelt, die nach platonischen Beziehungen oder gleichgeschlechtlichen Benutzern suchen, dann können beide Parteien das Gespräch beginnen. Die 24-Stunden-Frist gilt jedoch weiterhin.

👍 Vor- und Nachteile 👎

Was uns gefällt

  • Nur Frauen können in heterosexuellen Dating-Situationen Kommunikation initiieren
  • Die 24-Stunden-Frist ermutigt die Benutzer, bei der Kommunikation proaktiv zu sein
  • Bumblebff und BumbleBizz erlauben es, die Dating-App für andere Zwecke zu nutzen

Was uns nicht gefällt

  • Den Profilen fehlt die persönliche Note, wodurch Informationen auf das absolut Notwendige reduziert werden
  • Heterosexuelle Männer haben nur begrenzten Einfluss auf die Einleitung der Kommunikation
  • Jeder, der beitreten möchte, benötigt ein Facebook-Konto

🙋 Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich Bumble löschen?

Wenn Sie ein Bumble-Konto löschen möchten, gibt es drei einfache Schritte. Öffnen Sie die Dating-App und gehen Sie zu ‚Einstellungen‘. Dort angekommen, können Sie nach unten scrollen, wo Sie die Option ‚Konto löschen‘ finden. Ein Klick und der Job ist erledigt.

Wie beginne ich ein Gespräch in Bumble?

Beginnen Sie, indem Sie das Spiel, das Sie interessiert, direkt anstreichen. Wenn sie ebenfalls nach rechts streichen, kann die Frau ein Gespräch beginnen, entweder durch das Senden einer Nachricht oder mit Hilfe eines der vorgefertigten Eisbrecher.

Was kann ich auf Bumble sagen?

Wenn Sie auf Ideen angewiesen sind, gibt es vorformulierte Gesprächsanfänge. Wenn Sie ein zahlendes Mitglied sind, können Sie alternativ die BeeHive-Funktion für Tipps und Ratschläge nutzen.

Wie funktioniert Bumble für Jungs?

Bei heterosexuellen Männern müssen sie warten, bis eine Frau ein Gespräch beginnt. Bei homosexuellen Männern kann eine der beiden Parteien ein Gespräch beginnen, vorausgesetzt, dass beide das Recht dazu haben.

Wie funktioniert der Bumble-Algorithmus?

Der Algorithmus funktioniert, indem er Ihnen andere Benutzer anzeigt, die bereits direkt auf Sie zugegriffen haben. Darüber hinaus zeigt er Ihnen auch die beliebtesten Profile an Ihrem Standort an. Wenn Sie jedoch jedes Profil, das Sie sehen, direkt durchziehen, wird Ihr Profil nur niedriger eingestuft und von weniger gesehen.

Wie wechsle ich meinen Standort auf Bumble?

Als standortbasierte Social- und Dating-App stellt Bumble automatisch Ihren Standort ein, basierend auf der Verfolgung Ihres GPS-Signals.

Wie kann ich jemanden melden?

Es gibt zwei Möglichkeiten, jemanden über Bumble zu berichten: aus dem Profil oder aus dem Gespräch.
1) Aus dem Profil:
Scrollen Sie zum unteren Ende des Profils, wo Sie die Schaltfläche „Blockieren und melden“ finden. Erklären Sie Ihre Gründe und klicken Sie auf ‚Bericht einreichen‘.
2) Aus dem Gespräch:
In der oberen, rechten Ecke des Bildschirms finden Sie drei Punkte. Klicken Sie auf diese, um die Option „Blockieren und melden“ anzuzeigen. Erklären Sie Ihre Gründe und klicken Sie auf „Bericht eingeben“.

ℹ️ Unternehmen

App erhalten: Google Play oder der Apple Store
Kundenservice: Online-Formular unter der Rubrik ‚Kontakt‘.
Geschäftsführer: Whitney Wolfe Herde
Hauptsitz des Unternehmens: Austin, Texas, USA

Wir haben auch folgende Datingseiten getest

Sie sind hier: Home » Bumble Test